Angebote in der Schule

Unterrichtsangebote

Schulen im Stadtgebiet Hannover können Unterrichtsangebote des Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüros der LHH buchen – zur Vor- oder Nachbereitung des Besuchs in der Ausstellung, aber auch unabhängig davon. Sie sind kostenlos, es können jedoch Kosten für Material anfallen. Ein Termin kann in Absprache mit den Referent*innen vereinbart werden.
Schulen aus dem Umland Hannovers, die die Workshops wahrnehmen möchten, müssten das Honorar für die Referent*innen übernehmen!
Diese und weitere Unterrichtsangebote, Führungen und Unterrichtsanleitungen finden Sie hier.

Jeans & co. — Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit kommen in Mode

Anhand der Herstellung einer Jeans werden die Arbeitsbedingungen und oftmals nicht auskömmlichen Löhne und die ökologischen Auswirkungen bei der Textilproduktion im Globalen Süden thematisiert. Die Schüler*innen diskutieren nachhaltige Lösungsansätze — auch für ihren eigenen Lebensalltag und ihren Kleidungskonsum.
■ Ab 7. Klasse, 2 Unterrichtsstunden
Referentin: Zorah Birnbacher, JANUN Hannover e. V.
Anmeldung: zorahmarlene-b@web.de

Alles Baumwolle — Schick und fair

Wo wächst die Baumwolle, wie wird sie verarbeitet und wie viel (virtuelles) Wasser wird bei der Herstellung eines T-Shirts verbraucht? Die Schüler*innen sprechen über Aspekte wie Kinderarbeit, Bio-Baumwolle und Fairer Handel und gestalten Neues aus abgelegten Kleidungsstücken. Kombination mit Umfrage in der Innenstadt möglich.
■ Ab 7. Klasse, i.d.R. 4 Unterrichtsstunden, max. 10€ für Material
Buchung von mind. 4 Unterrichtsstunden pro Schule am gleichen Tag oder an zwei aufeinander folgenden Tagen
Referentin: Agatha Stickdorn-Ngonyani (Ombeni)
Anmeldung: (+49) 173 411 87 14, ombeni@agathangonyani.com

Arbeitsrechte — weltweit!?

Die Schüler*innen setzen sich mit grundlegenden Arbeitsrechten auseinander, wie sie in den Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation ILO beschrieben sind. Sie lernen die wesentlichen Akteure im globalisierten Bekleidungshandel kennen, diskutieren Bedingungen für die Umsetzung von Arbeitsrechten und stellen Beziehungen zu ihrem Alltag her.
■ 8. – 12. Klasse, 2 Unterrichtsstunden
Referentin: Christine Höbermann,
3WF Hannover — Forum für eine andere Welt e. V.
Anmeldung: (+49) 511 607 33 00
3wfhannover@gmail.com

Alles gerecht beim Einkauf?

Wer ist an der Herstellung eines Sportschuhs beteiligt und wie sehen die Arbeitsbedingungen aus? Und wer in der Lieferkette verdient wie viel an dessen Herstellung? Wie gerecht ist die Gewinnaufteilung? Die Schüler*innen diskutieren darüber, wie diese gerecht/er gestaltet werden könnte und wer dabei in der Verantwortung wäre.
■ Ab 5. Klasse, 2 Unterrichtsstunden
Referentin: Sabine Meyer, JANUN Hannover e.V.
Anmeldung: (+49) 171 839 77 58, sabinemeyer@janun-hannover.de

Kleidung der Menschen der Erde, Fair-Weben & Pflanzenfarben

Diese Unterrichtseinheit kann mit unterschiedlichem Schwerpunkt gebucht werden. In der Einstiegsphase (15 Minuten) geht es jeweils um die Arbeitsbedingungen bei der Textilherstellung, aber auch um Mode und Identität. Es soll ein Bewusstsein für den Wert von Kleidung geschaffen werden. Beim praktischen Teil (60 Minuten) kann zwischen vier Modulen gewählt werden:
1. Kleidung der Mapuche — Textilien fürs Leben
Die traditionelle Mapuche-Weberin Maria Teresa Curaqueo Loncon stellt in einem Video die Kleidung der Mapuche und deren Bedeutung vor. Die Schüler*innen sprechen über eigene Schätze in ihrem Kleiderschrank und weben am Webstuhl der Mapuche.
2. Aus Alt mach Neu — Herstellung einer Handytasche
Aus alten mitgebrachten Kleidungsstücken, Bettlaken etc. werden an einfachsten Webrahmen in »Flickenteppich-Art« Handytaschen u.a. gewebt. Mit Exkurs zu Pflanzenfarben.
3. Neues Outfit für alte Klamotten
Die von den Jugendlichen mitgebrachten ausrangierten hellen Klamotten (WICHTIG: aus Baumwolle oder Leinen!) werden mit Pflanzenfarben überfärbt. In der Shibori-Technik entstehen spannende Muster. — Werkraum notwendig zum Kochen und Färben!
4. Mit Pflanzen färben & Postkarten-Aktion
Wie wünschen wir uns die Herstellung unserer Kleidung? Was würden wir den Näher*innen gerne sagen? Mit selbsthergestellten Pflanzenfarben und Gallustinte wird eine Postkarte gestaltet und anschließend beschriftet.
■ Ab 5. Klasse, eine Doppelstunde (ggf. bis zu vier U.std.)
Buchbar zwischen dem 08. – 21.11.2021, 08. – 21.03.2022
Referentin: Anna Piquardt
Anmeldung: anna_piquardt2002@yahoo.de